22 TIPPS

22 wertvolle & kostenlose Tipps für Privatverkäufer zum Immobilienverkauf

22 TIPPS



Auf dieser Seite geben wir Ihnen 22 wertvolle und dennoch kostenlose Tipps, die Ihnen beim Verkauf Ihrer Immobilie sicherlich helfen werden. Falls Sie den Verkauf Ihrer Immobilie doch lieber in professionelle Hände geben möchten, sind wir gerne für Sie da!
Beginnen Sie allerspätestens 4 Monate bevor der Verkaufserlös auf Ihrem Konto sein soll mit dem Verkauf. Ansonsten droht Leerstand und eine evtl. finanzielle Doppelbelastung!
Vorher bereiten Sie Ihre Immobilie für den Verkauf optimal auf. Leicht zu beseitigende evtl. Schäden sollten möglichst behoben werden und Ihre Immobilie sollte “funkeln”.
Machen Sie sodann optimale Bilder von Ihrer Immobilie. Idealerweise engagieren Sie einen professionellen Immobilien-Fotografen hierfür.
Stellen Sie alle zum Verkauf notwendigen Unterlagen zusammen. Eine fehlende Unterlage kann später den Abschluss unnötig verzögern bzw. sogar verhindern.
Erstellen Sie eine kurze Beschreibung Ihrer Immobilie, die potenzielle Käufer anspricht.
Definieren Sie den Angebotspreis für Ihre Immobilie. Hierfür können Sie sich die Kosten für Gutachter oder andere Experten sparen. Verzichten Sie auf Online-Bewertungen, diese sind zu ungenau.
Der Weg zum besten Angebotspreis, ist die aktuellen Angebotspreise vergleichbarer Immobilien im Immobilienscout24 und Immonet zu analysieren.
Beachten Sie hierbei: Ein zu hoher Angebotspreis schreckt potenzielle Käufer ab. Falls Sie sich hierbei unsicher sind, helfen wir Ihnen dabei gerne unverbindlich und kostenlos.
Jetzt sollten Sie mit dem Verkauf starten. Schalten Sie Immobilienanzeigen zumindestens in den großen Portalen Immobilienscout24 und Immonet. Die anderen Portale sind zwar in der Regel billiger, dort erreichen Sie jedoch weniger potentielle Käufer.
Wählen Sie jeweils die kürzeste Laufzeit für die Anzeigen in den Portalen.
Schalten Sie die Anzeige ohne Angabe einer Telefonnummer, ohne Adresse und ohne Angabe Ihres Namens. Nur so haben Sie noch alles unter Kontrolle!
Möchten Sie eine Immobilie verkaufen?
keine Vertragsbindung
kostenlos für Sie als Eigentümer
exzellente Referenzen
persönliche Beratung vor Ort
Servicehotline: (030) 895 722 12

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer → Datenschutzerklärung.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass meine personenbezogenen Daten aus dem Kontaktformular zur Bearbeitung meiner Anfrage auch elektronisch verarbeitet werden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit per Brief oder E-Mail an service @ immoberlin.de ohne Angabe von Gründen widerrufen.

Lassen Sie die zahlungskräftigen Kaufinteressenten die über Immobilienmakler suchen nicht außer Acht. Unter den schon registrierten Kaufinteressenten könnte der Käufer dabei sein, der bereit ist den besten Preis zu bezahlen.
Wählen Sie vorerst nur ein großes, regionales Immobilienbüro mit exzellenten Bewertungen aus. Gerne stehen wir Ihnen natürlich hierfür unverbindlich und für Sie kostenlos zur Verfügung!
Machen Sie sich im Vorfeld der Verkaufsbesichtigungen Gedanken, welche Fragen Kaufinteressenten stellen könnten und wie Sie hierauf antworten.
Definieren Sie im Vorfeld der Verkaufsbesichtigungen den angestrebten Ablauf und die idealen Besichtigungszeiten. Lassen Sie niemals Familienmitglieder die Besichtigung durchführen, denn eine Immobilie verkauft sich schließlich nicht von selbst.
Verkaufsbesichtígungen sollten Sie nur mit Personen durchführen, von denen Sie nachvollziehbare Daten wie Anschrift etc. haben.
Machen Sie sich im Vorfeld Gedanken, wie Sie auf Kaufpreisangebote und gewünschte Reservierungen reagieren.
Geben Sie Unterlagen nur an ausgewählte Kaufinteressenten heraus.
Lassen Sie sich zu gegebener Zeit die Bonität des Kaufinteressenten nachweisen.
Machen Sie sich Gedanken darüber wie Sie reagieren, wenn der potenzielle Käufer kurz vor Vertragsabschluss nachverhandelt.
Verlassen Sie sich nicht auf Lippenbekenntnisse von potenziellen Käufern.
Lassen Sie sich vor der notariellen Beurkundung den Entwurf des Kaufvertrages zeigen und idealerweise von einem Profi prüfen.